Digitale Transformation in der Photovoltaik - *1
China plant bis 2060 Klimaneutralität – Bild: @shutterstock|Harvepino

China hat offiziell einen Plan festgelegt, bis 2060 kohlenstoffneutral zu werden, was ihn zum größten Klimaplan macht, der bisher in der Welt konzipiert wurde. Der Plan sieht eine Reduzierung der Produktion und des Verbrauchs fossiler Brennstoffe – vor allem Kohle – sowie eine stärkere Konzentration auf saubere Energie und Elektrofahrzeuge in den nächsten vier Jahrzehnten vor. Die mit dem Plan verbundenen Daten zeigen, wie weit China bereit ist, in den kommenden Jahrzehnten für eine sauberere Energieproduktion zu gehen.

Nach den vom Institut für Energie, Umwelt und Wirtschaft der Tsinghua-Universität vorgelegten Daten über den Plan hat China festgelegt, dass 84 Prozent seiner gesamten Energiequellen aus nicht-fossilen Brennstoffen stammen sollen. Das ist ein enormer Anstieg gegenüber dem derzeitigen Stand, da Chinas Produktion von nicht-fossilen Brennstoffen im vergangenen Jahr nur 15 Prozent betrug. Die Tsinghua-Universität zeigt, wie die massive Umstellung auf sauberere Energien zunächst langsam beginnen, aber nach 2030 an Fahrt gewinnen wird.

Gegenwärtig ist China mit einer geschätzten Kohleverstromung von 2,86 Milliarden Tonnen im Jahr 2025 der führende Kohleverbraucher und -produzent der Welt. Die Reduzierung dieses fossilen Brennstoffs ist Chinas oberste Priorität bei der Erzeugung saubererer Energie, und bis 2060 hofft man, nur noch 110 Millionen Tonnen Kohlestrom erzeugen zu können – eine Reduzierung um 96 Prozent. Andere fossile Brennstoffe im Land, darunter Erdgas und Erdöl, machen nur die Hälfte der Kohleproduktion aus. Was China an Kohle verliert, will es mit einer nahezu gleichberechtigten Mischung aus Wind-, Sonnen- und Kernenergie zurückgewinnen.

Gegenwärtig ist China mit einer geschätzten Kohleverstromung von 2,86 Milliarden Tonnen im Jahr 2025 der führende Kohleverbraucher und -produzent der Welt. Laut Bloomberg ist die Reduzierung dieses fossilen Brennstoffs Chinas oberste Priorität bei der Erzeugung sauberer Energie, und man hofft, bis 2060 nur noch 110 Millionen Tonnen Kohlestrom produzieren zu können – eine Reduzierung um 96 Prozent. Andere fossile Brennstoffe im Land, darunter Erdgas und Erdöl, machen nur die Hälfte dessen aus, was mit Kohle erzeugt wird. Was China an Kohle verliert, will es mit einer nahezu gleichberechtigten Mischung aus Wind-, Sonnen- und Kernenergie zurückgewinnen.

Chinas Weg zur Klimaneutralität

Prognostizierter prozentualer Anteil nicht-fossiler Brennstoffe am Gesamtenergieverbrauch Chinas

Infografik: Chinas Weg zur Klimaneutralität | Statista
Infografik: Chinas Weg zur Klimaneutralität | Statista

Erneuerbare Energien in China

Englische Version – Um das PDF zu sehen, bitte unten auf das Bild klicken.

Renewable energy in China – PDF Download
Renewable energy in China – PDF Download

Wenn Sie zu diesem Thema noch Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, dann schreiben Sie uns einfach. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

[contact-form-7 id=“103″ /]